Lars Dreiucker *1983 Philosopher, Curator

 

GALERIE SPRECHSAAL

SEX MACHT GUT - Ausstellung© Michael J. Stephan



SPRECHSAAL ist eine Galerie, mit Buchhandel, Diskussionsforum und mit zwei Ausstellungsräumen: Einem Kino- bzw. Hörsaal und einem weitläufigen Ausstellungsraum. Diese räumliche Vielfalt hilft auf die Komplexität der Themen zu reagieren. Vielfalt deshalb weil wir nach Widersprüchen fragen. Der Sprechsaal ist im 19. Jahrhundert der Ort in den Zeitungen, in dem die Leser ihre Meinung abgedruckt finden. Ein Ort der Kontraste. Dieses schöne Wort, und die damit verbundene Verpflichtung zu ideologiefreien aber radikal-kritischen Öffentlichkeit überträgt der SPRECHSAAL in die Gegenwart.
Der SPRECHSAAL bietet seit vier Jahren eine Auswahl an Neuerscheinungen von Büchern und Zeitschriften mit dem Schwerpunkt Philosophie und Kulturpolitik an. Unsere Webseite www.sprechsaal.de archiviert die Veranstaltungen und verführt zum Weiterlesen.
Nicht der übliche Galeriebetrieb. Der Sprechsaal setzt Themen/Schwerpunkte die eine Orientierung für die Künstler bieten, um die jeweiligen Grenzen dieser Themen zu erweitern und verschieben. Es steht also nicht die individuelle Künstlerbiografie im Vordergrund, sondern vielmehr eine struktur-, und projektbezogene Bearbeitung eines bestimmten Feldes. Die thematische Einbettung der Veranstaltung kann daher auf die allgemeine Dringlichkeit des Oberthemas zu reagieren. 

 



Öffentliche Mittel wurden zur Realisierung des Programms bisher nicht in Anspruch genommen. Der Eintritt zu den Ausstellungen und Veranstaltungen des Sprechsaal ist grundsätzlich frei. Kunstwerke sind in der Regel verkäuflich; unsere Einnahmen fließen zu 100% zurück in die Veranstaltungsvorbereitung.

Der Sprechsaal veranstaltet Gruppenausstellungen, die durch die Unterstützung von Ko-Kuratoren realisiert werden.

interkulturell,
interdisziplinär,
medienkritisch,
aktuelle sozialpolitische und philosophische Diskurse,
Kontextualisierung von Kunst und Fotografie,
Buchkunst


(© HD Seibt, 2014)